RSS Feed

Vereinswochenende 2022

0

Liebe Menschen im Regenbogen,

wir bereiten fleißig unser Vereinswochenende vor und können euch die ersten organisatorischen Infos geben:

Das Vereinswochenende findet vom 10.-12.06.2022 im Regenbogen statt.

Wir planen am Freitag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr ein gutes Ankommen, die erste Arbeitseinheit und ab 19 Uhr ein gemeinsames Abendessen (wer möchte). Am Samstag sind zwei Einheiten geplant mit Mittags- und Kaffeepause und im Anschluss kann es wieder einen gemeinsamen Ausklang geben. Am Sonntag wollen wir bis Mittag arbeiten und einen guten Abschluss finden.
Wer möchte, kann das Wochenende im Regenbogen (Wiese/Hof/Haus) übernachten.

Am Samstag erhalten wir ein Mittagessen und während der gesamten Zeit stehen uns Getränke (warm/kalt) sowie Obst zur Verfügung. Dafür haben wir Verpflegungskosten von 10 € pro Erwachsene/ 7 € pro Kind für das gesamte Wochenende oder für einen einzelnen Tag 3,50 € pro Erwachsene/ 2,50 € pro Kind kalkuliert. Für die Abendessen, ggf. Frühstücke und die Zwischendurchs planen wir Mitbring-Büfetts.
Während unserer Arbeitseinheiten erhalten wir Unterstützung von (ehemaligen) PraktikantInnen und SchülerInnen aus der Sekundarstufe für die Kinderbetreuung 😊.

So nun wisst ihr erstmal Bescheid und könnt euch bitte gleich (oder bis spätestens zum 17.05.) anmelden.

Wir planen und organisieren fleißig weiter und werden euch weiterhin informieren!

Die Arbeitsgruppe „Vorbereitung Vereinswochenende“

Mai 16, 2022 von Adele Feuerstein


Beispiel eines Langzeitprojektes im Regenbogen: Hängematten aufhängen

0

Unterm Regenbogen dauert alles lange. Das ist so. Ein Naturgesetz. Mein Vater sagte immer „das musst du als gegeben hinnehmen“. Das ist schwer verständlich und schwer auszuhalten. Kaum zu ändern.

Das gute daran: nach langem Warten (Außenstehende), viel reden, kooperieren, organisieren und tun (Durchführende), gibt es am Ende vielleicht doch ein Ergebnis.

Hier ein kleines, aber langes Projekt in Stichpunkten:

  • Winteranfang 2020: Hängematten werden rein geholt
  • Frühling 2021: Hängematten sollen aufgehängt werden, sind aber nicht auffindbar
  • Sommer 2021: einige Menschen vermissen die Hängematten
  • Herbst 2021: Hängematten werden bestellt und sind nach wenigen Tagen da. Es fehlen Seile und Karabiner.
  • Winter: Es wird probiert die Materialien aus privaten, gebrauchten Beständen zusammen zu sammeln, um nicht neu kaufen zu müssen.
  • Frühling 2022: ein paar Seile und Karabiner sind da, weitere Seile werden im Baumarkt besorgt.
  • Eine Hängematte wird aufgehängt. Für die andere fehlten wiederum noch Karabiner. Drei Wochen später schafft es auch die zweite Hängematte zwischen die Bäume.

Die Menschen im Regenbogen lieben die Hängematten. Seit es sie wieder gibt, sehe ich sie selten leer. Meist liegen mehrere Kinder darin oder sie wird als Spielmittelpunkt genutzt. Schön, dass es sie wieder gibt!

Auch Artikel zu schreiben dauert dann lange. In der Zwischenzeit ist eine Hängematte kaputt gegangen und die andere verschwunden.

So, und nun stelle man sich mal vor, es geht nicht um simple Hängematten, sondern umfangreichere Projekte. Man kann sich den Zeithorizont ausrechnen…

Mai 15, 2022 von Adele Feuerstein


Bilder vom Osterausflug der Zwerge 2022

0

Traditionell geht der letzte Ausflug der Zwerge vor Ostern nach Tiefthal. Es wird ein Stück getappt / geklettert / gerannt / geplatscht, Geschenke gesucht, am Lagerfeuer geforscht und ein Osterkranz geteilt.

Mai 11, 2022 von Adele Feuerstein


Besteck ist nicht kompostierbar

0

Ein Elternteil möchte diesen Sommer Gemüse in unserem Garten anbauen. Dafür wird Erde benötigt. Um herauszufinden, ob diese vom Kompost genommen werden kann, hat er ein paar Spatenstiche gemacht. Die Erde war zwar geeignet, aber sie klapperte.

Anscheinend war jeden Tag ein Besteck mit in den Resteeimer gerutscht, was dann auf dem Kompost gelandet ist und dort recht gut erhalten wurde.

Mal schauen, was sich noch alles in der Erde finden lässt.

Mai 9, 2022 von Adele Feuerstein


Subotnik am 14. Mai 2022

0

Total kurzfristig laden wir alle mitwirkenden Menschen des Vereins Freie Schule Regenbogen zum Subotnik am 14. Mai 2022 ein.

Vermutlich habt ihr jetzt im Frühling an diesem Wochenende schon etwas geplant. Trotzdem ist ganz viel zu tun, weil die letzten Arbeitseinsätze alle ausgefallen sind.

Daher bitten wir Euch, entweder zum gemeinsamen Subotnik zu kommen oder an jedem beliebigen anderen Tag etwas von der Liste, die seit Herbst im Flur hängt zu erledigen.

  • Labyrinth putzen oder nach malen (Kärcher ist nicht mehr in der Vollbrachtstraße, vielleicht in der Salinenstraße)
  • Frühjahrsputz im Kindergarten (unter Regalen, in den Ecken, Kisten säubern)
  • Terasse kehren, Sand in Sandkisten
  • Kleiderkammer großzügig aussortieren
  • Tonkinder an der Giebelwand neu einkleiden
  • Fenster bzw Scheiben putzen; bitte möglichst einen Eimer, Tuch und Scheibengummi von zu Hause mitbringen
  • Keller aufräumen
  • Vereinsbüro aufräumen, Archiv in Kisten verpacken (auf Spitzboden) und neue Schränke dort aufbauen
  • Pflanzen umtopfen. entsprechende Töpfe müssten vorher besorgt werden
  • Fußballtor am Fahrradunterstand richten, Netzt befestigen (Kabelbinder?)
  • Terrasse verschönern

Mai 5, 2022 von Adele Feuerstein


Monatsplan und Stundenplan regelmäßig auf der Website

0

Die Digitalisierung schreitet voran! Auch bei uns ist jetzt wöchentlich der Stundenplan der Sekundarstufe und monatlich der Vereinskalender online zugänglich.

Nützt Euch das etwas oder könnte ich mir den Aufwand sparen?

Mai 4, 2022 von Adele Feuerstein


Wer schreibt hier?

0

Ich bin Adele Feuerstein. Ich bin in den 1990er Jahren im Regenbogen in den Kindergarten und die Grundschule gegangen. Das hat mich sehr geprägt und es war für mich klar, dass auch meine Kinder in diese Schule gehen werden. Deshalb sind wir vor zwei Jahren nach Erfurt gezogen und seit einem Jahr gehen sie nun in den Kindergarten.

Seit einiger Zeit habe ich nun Zugang zur Website des Vereins. Ich lade alle ein, daran mitzuarbeiten!

  • Alle Kinder, die etwas zu sagen oder zu zeigen haben.
  • Alle Jugendlichen, die sich daran ausprobieren wollen.
  • Alle Vereinsmitglieder, die etwas schreiben oder Fotos veröffentlichen möchten.
  • Alle Bezugis, um etwas aus dem Schulleben zu teilen.
  • Neue Mitglieder, die sich hier vorstellen.

Ich wünsche mir sehr, dass wir so die Vereinszeitung „Der Regenbogen“ wieder aufleben lassen können. Falls aber keine Zuarbeiten den Weg zu mir finden, werde ich hier bloggen. Das heißt, dass die meisten Beiträge im Zusammenhang mit den jüngeren Kindern stehen und aus der Vollbrachtstraße kommen, dass meine Meinung mit einfließt, dass Themen den Weg hier her finden, die mir wichtig sind.

April 28, 2022 von Adele Feuerstein


V wie Verein und Vertrauen

0

Verein: Wir sind unser eigener Träger, das heißt wir tragen uns gegenseitig, jeder so gut er kann. Mitglied kann jeder gern werden. Das befähigt zum Beispiel zur Mitentscheidung bei Vorstandswahlen und Mitgestaltung im Allgemeinen.

Vertrauen: Ohne das geht gar nichts! Es sollte zwischen allen wie ein unsichtbarer und doch spürbarer Faden bestehen. Es ist die Grundlage für unser Zusammenleben und unsere Zusammenarbeit.

Das war ein kleiner Ausschnitt aus unserem Regenbogen ABC.

März 31, 2022 von Adele Feuerstein


K wie Konsens

0

Wichtige Entscheidungen des Vereins werden in der Vollversammlung im Konsens entschieden. Auch am Runden Tisch wird dies angestrebt.

Das war ein kleiner Ausschnitt aus unserem Regenbogen ABC.

März 31, 2022 von Adele Feuerstein


Bald kommt das neue Bällebad

0

Das alte Bällebad ist schon seit Wochen ausgezogen und wird nun im Garten täglich als Liegemöglichkeit genutzt. Nun heißt es, den Raum für die weitere Nutzung schick zu machen.

Gestern trafen sich drei Kindergartenfamilien um die alte Farbe abzuspachteln und zu weißen. Leider kam dann die alte Farbe von der Decke und es ist nun noch einiges zu tun: Decke abkratzen und weißen. Wenn dann noch Zeit ist, darf der Raum gerne bunt gestaltet werden.

Außerdem war noch Zeit alle Fenster der Zwerge zu putzen, die Terrasse und Wege zu kehren und den Sand in Matsch- und Sandgrube zu verteilen.

März 28, 2022 von Adele Feuerstein